Die Cyber Versicherung – Schutz vor finanziellen Schäden durch Cyberattacken und Viren

Mit der wachsenden Digitalisierung vieler Unternehmen, verändert sich auch die Wirtschaft und die Gesellschaft. Sie öffnet neue Möglichkeiten für Geschäftsmodelle und steigert das Wachstum. Gleichzeitig wächst allerdings auch die Angriffsfläche:  Daten, Objekte und Maschinen der Kunden und Unternehmen sind bedroht. Schäden am Image, Betriebsunterbrechungen, Plagiate, Diebstahl von wichtigen Informationen oder geistigem Eigentum, als auch der Verlust von Kundendaten können die Folge sein. Dabei sind Unternehmen aller Größen, besonders aber mittelständische Unternehmen beliebte Ziele für Angriffe, da Datenmaterial hier im Regelfall schlechter oder gar nicht geschützt ist.      Bei der Umsetzung von digitalen Strategien, sollte daher die IT-und Cyber-Sicherheit hohe Priorität haben! Investitionen in eine Cyber Versicherung und in die Sicherheit sind Investitionen in die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

Erhalten Sie unseren exklusiven Leistungsvergleich verschiedener Anbieter für Cyber Versicherung. Tragen Sie einfach Ihre Email Adresse in das unten stehende Formular ein und erhalten Sie die Übersicht als Pdf in Ihrem Postfach.

Leistungsvergleich der CyberExperten

Wir sind Experten auf dem Gebiet Cybersicherheit und wir kennen die Angebote der Versicherer. Erhalten Sie hier exklusiv und unverbindlich die Leistungsübersicht verschiedener Anbieter per E-Mail:

1580821112723 (1)

Schadenbeispiele aus der Praxis

Erste Cyber Versicherung für Autos - Die Zurich Insurance Group als Vorreiter Erstmalig lassen sich auch Autos gegen die Folgen eines Hackerangriffs versichern. Die Cyberversicherung für Autos wurde auf Nachfrage einiger Autobesitzer in der Schweiz ins Leben gerufen. Obwohl es bisher keine Statistiken gibt, wollen sich Autofahrer schützen. Klar- Denn auch die komplexen Computersysteme in den neuen Pkws und Elektroautos können gehackt werden.
Ein Auszubildender einer Werbeagentur nutzt seine Mittagspause dazu, im Betrieb einen Film herunterzuladen. Diesen legt er auf dem Firmenserver ab, wo ihn sich auch zwei Kollegen kopieren. Die Datei war mit einem Virus versehen, der beim Aufruf des Films die Computer befällt und sich über das Firmennetzwerk verbreitet.
Der Virus löscht eine ganze Reihe von Dateien unwiederbringlich. Die Arbeit, die in diese Kundenaufträge investiert wurde, ist verloren – trotz angeordneter Überstunden können nicht alle Abgabetermine eingehalten werden.
Es entstehen Kosten für die Forensik, technische Optimierung, Schadenersatzforderungen der Kunden, Kunden wandern ab und das Image der Firma hat schweren Schaden genommen.
 
Bei einem Datensabotageakt werden Daten beschädigt, verändert oder gelöscht.
Dies kann über ein Schadprogramm (Ransomware/ Malware) erfolgen oder gezielt durch einen Eindringling vorgenommen werden. 
Roland bringt neue Cyber Versicherung s Produkte für Unternehmen und Gewerbekunden auf den Markt Die Digitalisierung bringt viele Vorteile für Unternehmen mit sich. Gleichzeitig gibt es allerdings neue Risiken und rechtliche Hürden. Unternehmen müssen sich mit Themen wie, Datenverlust, Hackerangriff oder ein Verstoß gegen die EU-DSGVO – beschäftigen und sich absichern. Unternehmen und Gewerbetreibende können sowohl zivil- als auch strafrechtlich belangt werden. Entsprechend benötigen sie ergänzend zur Haftpflicht-Versicherung einen angemessenen Cyber-Rechtsschutz. Roland bietet neue Cyber-Rechtsschutz Produkte: JurCyber, JurCyber Expert und der optimierte Schutzbrief WebSecure Gewerbe.
Ein mittelständischer Onlineshop wird Opfer einer DoS-Attacke, bei der der Shop tausende von Malen immer und immer wieder angefragt wird, bis der Server kapituliert.
Da die Attacke über eine komplette Woche fortgesetzt wird, ist der Shop erst nach einigen technischen Änderungen wieder erreichbar. Die entstandenen Kosten: Technische Optimierung, Untersuchung, entgangener Umsatz für eine Woche, Imageschaden wg. Nichterreichbarkeit, etc
 
Bei einem DoS-Angriff werden Bandbreite und Ressourcen eines Servers mit einer Vielzahl an infiltrierten Systemen überlastet, sodass dieser zusammenbricht und im schlimmsten Fall nicht mehr zu erreichen ist. Hierzu wird eine Vielzahl gleichzeitiger Anfragen von verschiedenen Punkten im Internet an den Server versandt. Dadurch wird der Dienst instabil oder ist unter Umständen gar nicht mehr verfügbar.
Cyber Versicherung

Die Kundendatenbank eines Autohauses wird gehackt. Dabei erbeuten die Täter u. a. sämtliche gespeicherten Kreditkartendaten der Kunden. Dem Autohaus entstehen Kosten für Forensik, technische Optimierung, Schadenersatzforderungen der betroffenen Banken, etc.

Datenmissbrauch hat ebenfalls viele Gesichter. Am häufigsten ist hier der betrügerische Missbrauch von Bank- und Kreditkartendaten der Kunden eines Unternehmens, da hiermit sehr schnell Geld ergaunert werden kann. Auch das Ausspionieren eines Unternehmens („Industriespionage“) fällt unter diese Kategorie der Cyber-Risiken. Zugang kann der Täter über Schadsoftware (z. B. Keylogger), Hardware (z.B. gestohlener PC) oder über Mitarbeiter (z. B „geborgten“ Zugang) erhalten.

 

Wussten Sie, dass..

  • Jeden Monat etwa 1.000.000 neue Schadprogramme wie Viren und Trojaner im Umlauf sind?
  • Je mehr Wertschöpfung Sie im Internet generieren, desto höher die Gefahr für Ihren Betrieb ist (Online-Shops, Internetportale)?
  • Kein IT-Dienstleister für ein 100% sichereres Netzwerk garantieren kann?
  • Mitarbeiter ein Risiko für die Cybersicherheit sind? (Sie öffnen infizierte E-Mail-Anhänge, benutzen zu einfache Passwörter oder vergessen sich vom System abzumelden)

Das Gesetz macht aus Opfern Schuldige 

Neben den enormen Schadenhöhen, die auf einen selbst zukommen können, gibt es noch weitere Gefahren, die die Internetkriminalität mit sich bringt. 
Hat der Betrieb seine Daten nicht angemessen abgesichert, ermöglicht er Tätern Zugang zu persönlichen Kundendaten. Der Betrieb kann hierfür haftbar gemacht werden und Schadenersatzforderungen gegenüber der Kunden werden folgen.
 
Denn die Rechtsprechung vertritt in dieser Sache einen klaren Standpunkt:
Wer z. B. durch unzureichende Sicherung seines Datenbestandes eine Schädigung eines Dritten begünstigt, ist Mitschuldiger (siehe u. a. auch IT-Sicherheitsgesetz, EU Datenschutz-Grundverordnung, § 202a ff StGB)!
Möchten Sie Ihr Unternehmen ernsthaft vor den finanziellen Folgen von Cyber-Risiken schützen, müssen sowohl Eigen- und auch Fremdschaden abgesichert werden. Die Versicherungswirtschaft hat entsprechend reagiert und passende Tarife entwickelt. Wir helfen Ihnen gerne, die passende Cyber Versicherung zu finden.
 

Für wen ist die Cyber Versicherung sinnvoll?

Diese Versicherung ist für alle Gewerbetreibende, Freiberufler und Betriebsinhaber geeignet, die Daten digital verwalten.

 

Das leistet eine Cyber Versicherung

Je nach Umfang des Vertrages, werden Haftpflichtansprüche Dritter abgesichert, die durch den Missbrauch der digitalen Daten entstehen.
Steht die Verpflichtung zum Schadenersatz fest, leistet die Versicherung Entschädigungszahlungen stets bis zur Höhe des entstandenen
Schadens, maximal jedoch bis zur Höhe der vertraglich vereinbarten
Deckungssummen. Auch  Eigenschäden können Teil des Versicherungsschutzes sein.
 

Kosten für IT Forensik

Schäden aufgrund von Vorsatz
Rechtsberatung
Verletzungen von Wettbewerbs-, Kartell- und Patenrecht
Kreditüberwachungsdienstleistngen
Folgen von Krieg oder Terror
Kosten für Krisenmanagement und PR-Beratung
Schäden durch behördliche Vollstreckungen
Betriebsunterbrechungskosten
Geldbußen oder Geldstrafen
Lösegeldzahlungen bei Erpressung
Sicherheitsverbesserungen und Wiederherstellungskosten

 

Deckungssumme und vereinbarte Leistungen

Die Höhe der Deckungssummen wird am speziellen Risiko Ihres Unternehmens berechnet und in entsprechender Höhe vereinbart. 

Grundsätzlich gilt zu beachten, dass die genannten Leistungen je nach Anbieter und Deckungssumme variieren können. Gerne finden wir den Tarif, der die Leistungspunkte bietet, die zum individuellen Risiko Ihres Unternehmens passen. Sprechen Sie uns gerne an oder vergleichen Sie selbst mithilfe unser Leistungsübersicht der Anbieter. 

Weitere Versicherungen, die wir empfehlen

D&O Versicherung

Geschäftsführer, Aufsichtsräte oder Vorstände haften bei Beratungs- und Entscheidungsfehlern persönlich und unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen. Für diesen Fall, dass Sie oder eine andere versicherte Person für einen Vermögensschaden (weder Personen- noch Sachschaden) im Zusammenhang mit der jeweiligen versicherten Tätigkeit ersatzpflichtig gemacht werden, kann mit einer D&O-Versicherung (Organ- oder Manager-Haftpflichtversicherung) vorgesorgt werden.

Da der Gesetzgeber seit dem 01.07.2010 für Vorstandsmitglieder von Aktiengesellschaften einen persönlichen Pflicht- Selbstbehalt von 10%, max. 1,5-fach des Jahresbruttobezuges vorsieht, ist eine zusätzliche D&O-Selbstbehaltversicherung zu empfehlen.

Betriebs-/Praxisausfallversicherung

Neben einem Betriebsausfall durch Cyberangriffe, gibt es weiter Szenarien, in denen ein Unternehmen vorübergehend geschlossen werden muss. Eine Betriebs-/Praxisausfallversicherung schützt, wenn aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Leitungswasser, etc.) oder durch Erkrankung des Inhabers der Betrieb ganz oder teilweise nicht mehr aufrechterhalten werden kann. Ohne eine Betriebs-/Praxisausfallversicherung haben die Folgen für den Betrieb erhebliche finanzielle Auswirkungen durch Gewinnverlust, da Fixkosten wie Miete und Nebenkosten sowie Löhne und Gehälter weiter bezahlt werden müssen.

Geschäftsinhaltsversicherung

Mit den Modellen der Geschaftsinhaltsversicherung schützen Sie sich vor finanziellen Folgen, wenn ihr Geschäftsinventar Schäden nimmt. Für die Instandsetzung und Wiederanschaffung kommt die Versicherung auf. Wir stellen auf unserer Homepage branchenspezifische Geschäftsinhaltsversicherungen vor.

Aktuelles zum Thema

Cybercrime

Cybercrime

Cybercrime – Polizeilich erfasste Zahlen Deutschland Zum Thema Cybercrime in...

Weiterlesen

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wer braucht eine Cyber Versicherung?

Alle Gewerbetreibenden, Freiberufler und Betriebsinhaber, unabhängig von Branche oder Betriebsgröße, die sensible Daten digital verwalten. Ist der Geschäftsbetrieb von einer zuverlässiger Verfügbarkeit von Daten abhängig, ist der Abschluss einer Cyber Versicherung sinnvoll.


Wie teuer ist eine Cyber Versicherung?

Die Kosten einer Cyber Versicherung variieren, je nach Leistungsumfang, Anbieter und vereinbarter Deckungssumme.


Was deckt eine Cyber Versicherung ab?

Je nach Umfang des Vertrages, werden Haftpflichtansprüche Dritter abgesichert, die durch den Missbrauch der digitalen Daten entstehen. Dabei übernimmt die Versicherung Schadensersatz, Entschädigungszahlungen und die Kosten bei Eigenschäden. Z.B.: Kosten für IT Forensik, Rechtsberatung, Betriebsunterbrechungskosten


Was ist eine Cyber Versicherung?

Eine Cyber Versicherung schützt Versicherungsnehmer vor den Folgen eines Cyberangriffs. Gehen Daten verloren oder werden missbraucht, übernimmt die Versicherung die Kosten der entstandenen Schäden.


Ist eine Cyber Versicherung sinnvoll?

Eine Cyber Versicherung ist sinnvoll, wenn Gewerbetreibende, Freiberufler oder Betriebsinhaber sensible Daten verwalten und von deren zuverlässiger Abrufbarkeit abhängig sind. Die Cyber Versicherung schützt vor den Folgen von Datenverlust, -missbrauch oder bei Sabotage.


Worauf ist bei einer Cyber Versicherung zu achten?

Bei Abschluss einer Cyber Versicherung ist darauf zu achten, dass die Höhe der Deckungssummen am speziellen Risiko eines Unternehmens berechnet und in entsprechender Höhe vereinbart wird. Die Leistungen variieren je nach Anbieter und Deckungssumme. Gerne finden wir den Tarif, der die Leistungspunkte bietet, die zum individuellen Risiko Ihres Unternehmens passen. Sprechen Sie uns gerne oder vergleichen Sie selbst mithilfe unser Leistungsübersicht der Anbieter.


Cyber Versicherung – Was ist versichert?

Je nach Anbieter können neben Haftpflichtanprüchen Dritter, wie Schadensersatz auch Eigenschäden versichert werden. Dazu zählen z.B.: Kosten für IT Forensik, Rechtsberatung, Kreditüberwachungsdienstleistngen, Kosten für Krisenmanagement und PR-Beratung , Betriebsunterbrechungskosten, Lösegeldzahlungen bei Erpressung Sicherheitsverbesserungen und Wiederherstellungskosten